Japan

Ein Land im Umbruch

von Verena Blechinger-Talcott (Hg.), David Chiavacci (Hg.), Wolfgang Schwentker (Hg.)

Japan galt lange als Erfolgsmodell, das sich durch technischen Fortschritt, wirtschaftlichen Aufschwung und gesellschaftliche Stabilität auszeichnete. In den letzten dreißig Jahren hat dieses Bild allerdings tiefe Risse bekommen. Das vorliegende Buch beschreibt den gegenwärtigen Zustand Japans, das mit den Herausforderungen einer überalterten Gesellschaft, geopolitischen Konflikten und den Folgen der Atomkatastrophe von Fukushima zu kämpfen hat, das aber zugleich in vielen Bereichen immer noch weltweit Maßstäbe setzt.

Paperback, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 44 s/w-Abbildungen
ISBN 978-3-89809-208-1
1. Auflage, September 2022

26,– €
Verena Blechinger-Talcott

Verena Blechinger-Talcott

Verena Blechinger-Talcott ist Professorin für Politik und Wirtschaft Japans an der FU Berlin.
David Chiavacci ist Professor für sozialwissenschaftliche Japanologie an der Universität Zürich.
Wolfgang Schwentker ist Professor Emeritus für vergleichende Kultur- und Ideengeschichte an der Universität Osaka.
David Chiavacci

David Chiavacci

Verena Blechinger-Talcott ist Professorin für Politik und Wirtschaft Japans an der FU Berlin.
David Chiavacci ist Professor für sozialwissenschaftliche Japanologie an der Universität Zürich.
Wolfgang Schwentker ist Professor Emeritus für vergleichende Kultur- und Ideengeschichte an der Universität Osaka.
Wolfgang Schwentker

Wolfgang Schwentker

Verena Blechinger-Talcott ist Professorin für Politik und Wirtschaft Japans an der FU Berlin.
David Chiavacci ist Professor für sozialwissenschaftliche Japanologie an der Universität Zürich.
Wolfgang Schwentker ist Professor Emeritus für vergleichende Kultur- und Ideengeschichte an der Universität Osaka.

Weitere Titel entdecken

Klaus Lederer
Klaus Lederer
Hans-Dieter Schütt (Hg.)
Hausfrau, Berufstätige, Mutter?
Hausfrau, Berufstätige, Mutter?
Christopher Neumaier