HIGHLIGHTS

Warschauer
Krause & Winckelkopf

Warschauer

Ein Friedrichshain Krimi

Ein sechs Monate alter Junge verschwindet am hellichten Tag aus dem Auto seiner Mutter. Erst vor Kurzem wurde das Opfer einer anderen Kindesentführung tot aufgefunden. Die... Weiterlesen

Die Blender
Martin Keune

Die Blender

Kriminalroman

Hellseher, Wunderheiler und germanische Geheimbündler: Im Berlin des Jahres 1931 hat Okkultes Hochkonjunktur. Sándor Lehmann glaubt nicht an übernatürliche Geschehnisse. Dennoch taucht er bald tiefer in das spiritistische Milieu ein, als ihm lieb ist. Weiterlesen

Ergebnisse 1 - 5 von 344
Seite 1 von 69
1968 in Deutschland
Ingo Juchler

1968 in Deutschland

Schauplätze der Revolte

Dieses Buch nimmt den Leser mit zu den zentralen Schauplätzen der Studentenrevolte im Deutschland der Sechzigerjahre – von der ersten Anti-Vietnamkriegs-Demo 1966 über die... Weiterlesen

Das Große Berlin-Buch für Kinder
Claas Janssen

Das Große Berlin-Buch für Kinder

Alles zum Malen, Basteln, Rätseln rund um die tollste Stadt der Welt!

Endlich ein Buch für kreative Kinder, die Berlin ein eigenes Gesicht geben möchten: Über 35 Doppelseiten zum Ausmalen, Ausschneiden, Rätseln, Bekleben und und und … Das ultimative Berlin-Buch für Kinder mit großformatigen Seiten und viel Platz für eigene Ideen. Weiterlesen

Berliner Spaziergänge
Therese Schneider

Berliner Spaziergänge

Die schönsten Wege durch die Stadt

Wer eine Stadt mit allen Sinnen erkunden möchte, der macht sich am besten zu Fuß auf den Weg. Die passionierte Berlinerin Therese Schneider hat sich auf Spurensuche begeben und elf ebenso individuelle wie spannende Kultur-Spaziergänge... Weiterlesen

Straße der Träume
Raphael Thelen, Thomas Victor

Straße der Träume

Ein Roadtrip auf der B96

Zu DDR-Zeiten war die Fernverkehrsstraße 96 eine »Straße der Träume«. Wer auf ihr in Richtung Berlin und Ostsee unterwegs war, der konnte ein bisschen träumen – von einem anderen Leben und von großer Freiheit.Aber wovon träumen die... Weiterlesen

Honeckers letzter Hirsch
Helmut Suter

Honeckers letzter Hirsch

Jagd und Macht in der DDR

Die Führungselite der DDR nutzte die Jagd als Freizeitvergnügen und als Mittel der Politik. Insbesondere Erich Honecker war geradezu jagdbesessen und kürzte häufig Sitzungen ab, um sich auf die Pirsch zu begeben.Im Jagdrevier Schorfheide... Weiterlesen

Ergebnisse 1 - 5 von 344
Seite 1 von 69
Torsten Harmsen liest aus seinem Buch »Neulich in Berlin«.

Aktuelle Veranstaltungen

Weitere Empfehlungen