»Die Mauer war doch richtig!«
     
Robert Rauh

»Die Mauer war doch richtig!«

Warum so viele DDR-Bürger den Mauerbau widerstandslos hinnahmen

208 Seiten, 14 x 22 cm, Gebunden, 35 s/w-Abbildungen
Juli 2021
Buch 20,– € / E-Book 13,99 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-193-0
Bestellen E-Book bestellen


Dieses Buch stellt die gängige Auffassung in Frage, der Mauerbau sei in der DDR auf breite Ablehnung gestoßen. Unser Geschichtsbild ist durch die Bilder von spontanen Demonstrationen an der Berliner Sektorengrenze und von spektakulären Fluchtversuchen geprägt. Tatsächlich kam es aber am 13. August 1961 nur an wenigen Grenzübergängen zu größeren Ansammlungen und in den folgenden Wochen nur zu vereinzelten Protesten und Streiks. Die Mehrheit blieb passiv.

Auf der Basis von internen Polizei-, SED- und Staatssicherheitsberichten sowie von Zeitzeugeninterviews und den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage geht Robert Rauh der Frage nach, warum so viele DDR-Bürger den Mauerbau widerstandslos hinnahmen – und damit letztlich die deutsche Teilung billigten.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.debuecher.deLehmans.deSchweitzer-Online.deWeltbild.de
Robert Rauh

© Silvia von Eigen

Robert Rauh

Robert Rauh, geboren 1967 in Berlin, ist Historiker, Lehrer und Seminarleiter. 2013 wurde er für sein pädagogisches Engagement mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet.

Besuchen Sie die Website des Autors: www.robert-rauh.de 

Pressestimmen

»Das Buch ist anschaulich und informierend – und widerspricht der allgemeinen Forschung.« Tagesspiegel  

»Robert Rauh stellt in einem neuen Buch das bisherige Geschichtsbild infrage«

Der Spiegel  

»Geschichtslehrer entfacht eine neue Mauer-Diskussion«

Berliner Morgenpost

»Ein sorgfältig gemachtes Buch. Es hilft, die Widersprüchlichkeit historischer Entwicklungen besser zu verstehen – und sich nie zu sicher zu sein, alles schon zu wissen.«

Deutschlandfunk Kultur

»Eine historische Tiefenbohrung mit verblüffenden Ergebnissen.«

Berliner Zeitung

»Rauh schreckt nicht davor zurück, in Stein gemeißelte Sichtweisen infrage zu stellen und in Neuland vorzudringen.«

Märkische Allgemeine Zeitung

»Eine neue und ungewohnte Sichtweise auf den Bau der Mauer. Ein Buch, das den Fokus auf den Mauerbau spürbar weitet, sich von einseitigen Betrachtungen verabschiedet und das ein Diskussionsangebot sein soll, genauer hinzuschauen.«

rbb Antenne Brandenburg

»Robert Rauh liefert mit seinem Buch eine differenzierte Sicht auf jene Menschen, die in der DDR geblieben waren, warum auch immer. Vielen, so ist zu vermuten, gibt er damit auch ein Stück ihres Lebens zurück.«

MDR Kulturradio

»Ein provokantes Buch, dass schon heftig auf Leserbriefseiten von Zeitungen diskutiert wird.«
ekz

 

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen">
Eine Branche - viele Gesichter 
Der be.bra verlag ist dabei!
 

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
Vorschau Herbst 2021
als PDF oder interaktiver Katalog.

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen