Meine Winsstraße

Berliner Orte

von Knut Elstermann

Knut Elstermann wuchs in den 1960er Jahren in der Winsstraße auf. In diesem Buch begibt er sich auf eine Zeitreise und besucht den Ort seiner Kindheit. Dort spricht er mit der Witwe von Hans Rosenthal und begegnet der bekannten Fotografin Helga Paris. Bei Uschi im La Bohème trifft er den Regisseur Peter Kahane und im enten und katzen erfährt er die Lebensgeschichte von »Trödel-Christian«, der in den 1990ern eine Kiezgröße war. Wie nebenbei entsteht so das eindrucksvolle Bild einer Berliner Straße, die mit ihren sozialen und baulichen Veränderungen typisch für Prenzlauer Berg ist.

Reihe: Berliner Orte
Berliner Orte

Broschiert, 144 Seiten, 10 Abb., 12,5 x 19 cm
ISBN 978-3-89809-107-7

Print 12,– € / E-Book 6,99 €
Knut Elstermann
Bildrechte: Rolf Zöllner

Knut Elstermann

Knut Elstermann, geboren 1960 in Ostberlin, studierte Journalistik in Leipzig und arbeitete als Redakteur bei verschiedenen DDR-Medien. Seit der Wende ist er freier Moderator und Filmjournalist, vor allem für den MDR und den RBB (radioeins). Bücher sowie zahlreiche Features für Fernsehen und Hörfunk, unter anderem über das Kino in Israel und Russland und die DEFA-Geschichte. Knut Elstermann ist Mitglied der Akademie der Darstellenden Künste. 


Leseproben, Medien & Downloads

Weitere Titel entdecken

Stadt des Flaneurs
Stadt des Flaneurs
Walter Benjamin
Westend bis Köpenick
Westend bis Köpenick
Kurt Tucholsky
Die Bölschestraße
Die Bölschestraße
Rolf Schneider
Künstlerkolonie Wilmersdorf
Künstlerkolonie Wilmersdorf
Manfred Maurenbrecher