Kreideweiß
     
Tom Wolf

Kreideweiß

Letzte Schreie

PreußenKrimi (Honoré Langustier-Reihe)

272 Seiten, 12,5 x 19 cm, 1., Aufl.
September 2008
9,95 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-512-9
Bestellen

Juli 1772: Friedrich der Große gibt ein Geburtstagsfest für seine Schwester Ulrike. Eingeladen sind auch Couturiers aus Paris und London, die ihre Entwürfe erstmals an lebenden Modellen zu zeigen beabsichtigen. Mehrere Hofdamen der Königin probieren die Roben, doch eine nach der anderen erstickt - aufgrund zu enger Korsagen, wie es scheint. Der König jedoch vermutet perfide Manöver ausländischer Agenten und beauftragt Honoré Langustier, der Sache auf den Grund zu gehen.

"Wolf spielt gekonnt mit Stil und Tradition historischer Romane.
Ein echter Glücksfall." taz


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Tom Wolf

Tom Wolf

Tom Wolf, geboren 1964 in Bad Homburg, studierte Literaturwissenschaft und promovierte 1996 in Tübingen. Er ist als freier Autor für verschiedene Tageszeitungen tätig. Seit 2001 lässt er in seinen Preußenkrimis Hofkoch Honoré Langustier im Auftrag des Alten Fritz ermitteln. Tom Wolf wurde im Jahr 2005 mit dem Berliner Literaturpreis »Krimifuchs« ausgezeichnet. Von Februar bis Juni 2006 war er »Stadtschreiber zu Rheinsberg«.

 

Besuchen Sie die Website des Autors.

Pressestimmen

»Wolf ist ein super Autor, historisch immer eleganter im Stoff, mit schönen komischen Bezügen.«
berlinstory.de

»Amüsantes über Adel und Berliner Bürgertum.«
Der Nordberliner

»Immer wieder nett zu lesen.«
Rundbrief

"Dank dieser detaillierten historischen Beschreibungen vermag der Leser in das Hofleben Preussens einzutauchen."
Buchlemmi.de

»Wie immer eine gute Mischung aus historischem Roman und spannender Mörderjagd.«
rbb Berlinradio 88,8

»Der Autor überzeugt durch historische Genauigkeit.«
ekz-Informationsdienst

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Unser Band »Berliner Weihnacht« schlägt ein besonders festliches Kapitel der Berliner Stadtgeschichte auf.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
Vorschau Frühjahr 2020 
als PDF oder interaktiver Katalog.

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen