1848

1848

Revolution in Berlin

von Rüdiger Hachtmann

Berlin war neben Paris und Wien ein Hauptschauplatz der europäischen Revolution von 1848. Rüdiger Hachtmann schildert die dramatischen Ereignisse des Revolutionsjahres und ordnet sie in die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zusammenhänge ein. In den Blick geraten dabei auch die Rolle der zahlreichen Klubs und Berufsverbände, die politischen Einstellungen der verschiedenen Bevölkerungsgruppen, das Verhalten der staatlichen Institutionen sowie die Rolle der Frauen, der Kirchen und der jüdischen Bevölkerung. Eingebettet in den Kontext der Ereignisse im übrigen Deutschland und Europa entsteht so weit mehr als eine Berliner Lokalgeschichte der Revolution.

Gebunden, 224 Seiten, 14 x 22 cm, 30 s/w-Abbildungen
ISBN 978-3-8148-0261-9
Vorbestellung möglich
ersch. 13 Oktober 2022

ca. 26,– €
Rüdiger Hachtmann

Rüdiger Hachtmann

Rüdiger Hachtmann, Jahrgang 1953, ist Senior Fellow am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam und
außerplanmäßiger Professor an der TU Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Wirtschafts-, Sozial- und Demokratiegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. 1997 erschien seine viel beachtete Habilitationsschrift »Berlin 1848. Eine Politik- und Gesellschaftsgeschichte der Revolution«.

Veranstaltungen

Mi, 23. November 2022
18:30 Uhr

Buchvorstellung: 1848 – Revolution in Berlin

Berliner Landeszentrale für politische Bildung
10623 Berlin

Weitere Titel entdecken

Wandern in Berlin
Wandern in Berlin
Frank Goyke
1989 in Berlin
1989 in Berlin
Ingo Juchler
Karlshorst
Karlshorst
Christine Steer
Letzter Aufruf Tegel!
Letzter Aufruf Tegel!
Evelyn Csabai, Julia Csabai

Angegebene Preise & Veröffentlichungsdatum unter Vorbehalt