Archäologie Berlins

Archäologie Berlins

50 Objekte erzählen 10000 Jahre Geschichte

von Claudia Maria Melisch, Matthias Wemhoff

In Zusammenarbeit mit dem Museum für Vor- und Frühgeschichte bringt der Elsengold Verlag eine einzigartige Zusammenstellung von Fundstücken zur Geschichte Berlins heraus. Der Bogen der Stücke, die alle aus den Beständen des Museums stammen, spannt sich von der Steinzeit bis zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Berühmte Funde wie der „Elch vom Hansaplatz“, der vor etwa 11 000 Jahren am Spreeufer verendete, bis hin zu Relikten des 20. Jahrhunderts werden von der Archäologin Claudia Maria Melisch und dem Museumsdirektor und Berliner Landesarchäologen Matthias Wemhoff beschrieben. Tauchen Sie ein in eine Stadtgeschichte der besonderen Art!

Gebunden, 160 Seiten, 21 x 28 cm
ISBN 978-3-9445-9437-8
1. Auflage

24,95 €
Claudia Maria Melisch

Claudia Maria Melisch

Claudia Maria Melisch, geboren 1968, leitete zahlreiche archäologische Grabungen in der historischen Mitte Berlins. Daneben ist sie in internationale Forschungsprojekte, u. a. in Pompeji, eingebunden.

Matthias Wemhoff

Matthias Wemhoff

Prof. Dr. Matthias Wemhoff ist Direktor des Museums für Vor- und Frühgeschichte und Berliner Landesarchäologe.

Weitere Titel entdecken

Die ersten Berliner
Die ersten Berliner
Jörg Feuchter, Ines Garlisch, Claudia Maria Melisch
Morde im braunen Berlin
Morde im braunen Berlin
Regina Stürickow
Das Brandenburger Tor
Das Brandenburger Tor
Zitha Pöthe-Elevi