Dienstag, 28. September 2021

Andreas Dresen

Lesung/Gespräch

OBENKINO im Glad-House
Straße der Jugend 16
03046 Cottbus

Uhrzeit: 19:00 Uhr

http://www.obenkino.de/index.php?rt=Start&ct=Index&sct=Start&lk=TagesTermin&KalenderTag=28&Monat=09&Jahr=2021

Karten: 12 € / 10 € ermäßigt

Reservierungen unter: fischer@gladhouse.de oder Tel.: 0355 380 24 30

 

Über das Buch:

Andreas Dresen gehört zu den bedeutendsten deutschen Filmregisseuren. Ob »Halbe Treppe«, »Sommer vorm Balkon«, »Wolke 9«, »Halt auf freier Strecke« oder zuletzt »Gundermann« – seine Filme hinterlassen Spuren, sind preisgekrönt, begeistern oder verstören, zeigen in jedem Fall Haltung.

Für Dresen ist Arbeit Glück, und Filmen und Theater sind Spiel. Wenn beides zusammenkommt, ist das: Glücks Spiel. Im Gespräch mit Hans-Dieter Schütt kommt neben Arbeit und Spiel aber auch ganz Privates zur Sprache. So entsteht das Porträt eines Künstlers, der sich­ – bodenständig und bescheiden – immer wieder den großen Fragen unserer Zeit widmet.

 

Über den Autor:

Hans-Dieter Schütt, geboren 1948 in Ohrdruf (Thüringen), lebt als Publizist in Berlin. Zahlreiche Biografien und Interviewbände, u. a. mit Reinhold Messner, Klaus Löwitsch, Frank Castorf, Robert Menasse, Alfred Hrdlicka, Ursula Karusseit, Regine Hildebrandt, Günter Gaus, Dieter Mann


Andreas Dresen

Andreas Dresen

Glücks Spiel – Porträt eines Regisseurs



Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
Vorschau Herbst 2021
als PDF oder interaktiver Katalog.

Autoren im Blickpunkt