Der Kotti
     
Jörg Albrecht

Der Kotti

Die Versteigerung von No. 36 Berliner Orte

Berliner Orte

144 Seiten, 10 Abb., 12 x 19 cm
September 2015
Buch 9,95 € / E-Book 3,99 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-129-9
Bestellen E-Book bestellen


Berlin, Herbst 2029. Das Kottbusser Tor ist tot – gestorben an Kunst, Bohème und Kinderwagen! Auf der Folie von Thomas Pynchons legendärem Roman „Die Versteigerung von No. 49“ wirft Jörg Albrechts Theaterstück „Der Kotti – Die Versteigerung von No. 36“ die Frage auf, ob es eine Zukunft jenseits von Altbau-Fetisch und neu hingeklotzten Betonmonstern geben kann. Sicher ist nur eins: Hausbesetzer und Bodenspekulanten treffen sich am Ende dort, wo sie sicher nicht hinwollten – in der Hall of Shame.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Jörg Albrecht

© Anne Levy

Jörg Albrecht

Jörg Albrecht, geboren 1981 in Bonn, studierte Komparatistik, Geschichte, Literatur- und Theaterwissenschaft in Wien und Bochum. Er lebt als Autor in Berlin und schreibt Romane, Theaterstücke und Hörspiele. Albrecht ist Gründungsmitglied des Theaterkollektivs »copy & waste«, das sich mit urbanen Veränderungen im 21. Jahrhundert beschäftigt.

Pressestimmen

»Einer der interessantesten Nachwuchsautoren in Deutschland.«
taz

»Endlich traut sich mal einer, in die Zukunft zu blicken.«
Bayerischer Rundfunk

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Karl von der Heyden stellt sein Buch »Von Berlin nach New York« im Jüdischen Museum Berlin vor.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
 Vorschau Herbst 2019

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen