Das Buch für Berlinhasser
     
Falko Rademacher

Das Buch für Berlinhasser

Fast eine Liebeserklärung

224 Seiten, 11 Abb., 13,5 x 21 cm, Paperback
August 2010
Buch 14,95 € / E-Book 4,99 €
Printausgabe vergriffen
ISBN 978-3-8148-0176-6
E-Book bestellen


Falko Rademachers sarkastische Milieustudien öffnen nicht nur dem Neu-Berliner die Augen. Warum kriegt man während eines Uni-Streiks bei Starbucks keinen Sitzplatz mehr? Warum kann man Hunde und Punks manchmal so schwer auseinander halten? Was treibt die Kreuzberger in ihrem Kampf gegen Spekulanten und Fastfood-Ketten an? Warum ist Wilmersdorf multikultureller als Prenzlauer Berg? Dieses Buch erklärt das Unfassbare und spricht allen aus der vergrämten Seele, die Berlin schrecklich finden und trotzdem gern hier leben!

 

Alles über Hundekot, sinnlose Mietspiegel, vermeintliche und echte Kriminalität, Nazis und Autonome, architektonischen Wahnsinn, politischen Unsinn, die Berliner Parteien, Psychopathen in der U-Bahn, paranoide Rentner, Fahrradrambos, u.v.m.

Ein zynisches Handbuch voller grausiger Wahrheiten und politisch inkorrekter Tipps für das Leben und Überleben in Berlin!


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Falko Rademacher

Falko Rademacher

Falko Rademacher schreibt neben Büchern auch Beiträge für TV, Radio, Film und Zeitschriften. Seit seinem Umzug von Köln nach Berlin vor einigen Jahren lebt er gern dort und beobachtet die Stadt, ihre Einwohner und Marotten auf Schritt und Tritt.

Pressestimmen

»Falko Rademacher, gebürtiger Kölner und seit 2 Jahren in Berlin lebend, schreibt schnoddrig, respektlos und witzig über die Hauptstadt. Er bietet für Neuberliner und Altberliner eine Fülle an gut recherchierten Informationen über Wohnungsmarkt, Universitäten, ÖPNV, Kultur, Wirtschaft usw. Er erklärt die desolate finanzielle Situation Berlins anhand der jüngeren politischen Geschichte und skizziert am Ende 12 Bezirke. Für den, der sich nicht am schnoddrigen Ton stört, ein witziges und informatives Berlin-Buch.«
ekz

 

»Böse, klar, aber prima recherchiert.«
TIP

 

»Dieses Buch spricht allen aus der Seele, die Berlin schrecklich finden und trotzdem gern hier leben. So wie Falko Rademacher.«
rbb Fernsehen, zibb

 

»Ein beeindruckend vollständiges Panorama Berlins.«
ZAG-online.de

 

»Nennt sich Buch für Berlinhasser, meint aber alles ganz lieb.«
der Freitag

 

»Das Buch ist nach gründlicher Recherche seines Autors Falko Rademacher geschrieben worden. Ironisch klärt der Autor über Missstände Berlins auf, ohne dabei jedoch die besonderen Charaktere der Hauptstadt-Einwohner außer Acht zu lassen. Pointen wechseln sich gekonnt mit ironischen Bemerkungen ab. Wer das Buch zur Hand nimmt, darf keinen objektiven Städteführer erwarten. Falko Rademacher zeigt Berlin komplett herrlich unretuschiert. Seine Erzählweise ist sehr unterhaltsam und zeigt, dass man die Liebeserklärung an eine Stadt auch erst einmal negativ betiteln kann. Dieses Buch ist ein Muss für jeden Berlin-Besucher.«
suite101.de

 

»Rademacher lässt kein Klischee außer Acht.«
Die Berliner Literaturkritik

 

»Ein zynisches Handbuch voller grausiger Wahrheiten!«
Praxisjournal Buch

Falko Rademacher auf der Leipziger Buchmesse 2011

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Karl von der Heyden stellt sein Buch »Von Berlin nach New York« im Jüdischen Museum Berlin vor.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
 Vorschau Herbst 2019

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen