Widerstand in Potsdam
     
Sigrid Grabner, Hendrik Röder, Thomas Wernicke

Widerstand in Potsdam

1945-1989


März 1999
7,90 €
vergriffen
ISBN 978-3-930863-50-1

"Was im Sommer und Herbst 1989 in Potsdam geschah, spielte sich so oder ähnlich fast überall in der DDR ab: Aufbegehren gegen die Staatsmacht und schließlich überschäumende Euphorie beim Fall der Mauer. Und doch war Potsdam immer ein besonderes Feld der ideologischen Auseinandersetzung für die SED gewesen - die Stadt galt der Staatsführung der DDR als »Hort des preußischen Militarismus« - und diese Vergangenheit sollte ausgelöscht werden bis auf die Grundmauern. Gebäude verfallen zu lassen, reichte nicht aus, sie mußten gesprengt und durch Bauten des Sozialismus ersetzt werden: Stadtschloß, Garnisonkirche, ganze Straßenzüge der barocken Innenstadt. Jeder Anflug von Kritik wurde als »klassenfeindliche Ideologie«; verfolgt; das Engagement couragierter Bürger für ihre Stadt führte so zwangsläufig zum Widerstand gegen die sozialistische Staatsmacht."


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Sigrid Grabner

Sigrid Grabner

Sigrid Grabner, geboren 1942, Studium der Indonesienkunde und Kulturwissenschaft, freie Autorin und Geschäftsführerin des Brandenburgischen Literaturbüros.
Hendrik Röder

Hendrik Röder

Hendrik Röder, geboren 1964 in Potsdam, Studium der Germanistik und Kunsterziehung in Greifswald und Essen. Publizist, seit 1994 Geschäftsführer des Brandenburgischen Literaturbüros und Herausgeber verschiedener kulturhistorischer Veröffentlichungen.
Thomas Wernicke

Thomas Wernicke

Thomas Wernicke, geboren 1958 in Potsdam-Babelsberg, gelernter Uhrmacher, Studium der Museologie und Europäischen Ethnologie in Leipzig und Berlin. Seit 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Potsdam-Museum, verschiedene Veröffentlichungen zur Potsdamer Stadtgeschichte.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Unser Band »Berliner Weihnacht« schlägt ein besonders festliches Kapitel der Berliner Stadtgeschichte auf.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
Vorschau Frühjahr 2020 
als PDF oder interaktiver Katalog.

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen