Hitlers Berlin
     
Sven Felix Kellerhoff

Hitlers Berlin

Geschichte einer Hassliebe

224 Seiten, 21 Abb., 14 x 22 cm, Gebunden mit Schutzumschlag, 1., Aufl.
Januar 2005
19,90 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-061-2
Bestellen

Die Vorstellung von Hitlers Berlin beschränkt sich zumeist auf die Pläne für seine „Welthauptstadt Germania“. Doch derlei Größenwahn ist nur eine Facette in der Wechselbeziehung zwischen dem braunen Diktator und seiner Hauptstadt. Der Autor befasst sich mit Hitlers ambivalentem Verhältnis zur Reichshauptstadt und den Folgen für die Berliner. Hitler hat die aus seiner Sicht „verjudete“ Reichshauptstadt keineswegs nur gehasst. Ihm war klar, dass er nur im Kampf um und zugleich gegen Berlin die Macht über Deutschland würde erringen können.Gestützt auf bislang wenig beachtete Quellen erzählt Kellerhoff die Geschichte einer gestörten Beziehung – vom ersten kurzen Berlin-Besuch des Kriegsverwundeten 1916 bis zum Ende Hitlers im Bunker unter der Reichskanzlei.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Sven Felix Kellerhoff

Sven Felix Kellerhoff

Sven Felix Kellerhoff, geboren 1971 in Stuttgart, studierte Geschichte und Medienrecht und absolvierte die Berliner Journalisten-Schule. Seit 1993 als Publizist vorwiegend für historische Themen tätig. Derzeit leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte bei der »Welt«.

Pressestimmen

»Eine ebenso erhellende wie faszinierende Kulturgeschichte jener Jahre.«
Freitag

»Er [Kellerhof] arbeitet Hitlers Baupläne ebenso heraus wie die Reaktion der Bevölkerung auf die Zerstörung ihrer Stadt durch die Bombenangriffe und auf die Deportation der Juden.«
FAZ

»… ihm [dem Autor] ist … eine durchaus gründliche Studie gelungen.«
Zeitschrift für Politikwissenschaft

»Ein Buch, das erstmals Hitlers Beziehung zur Hauptstadt beleuchtet.«
Die Welt

»Ein faktenreicher Zeit-Spiegel hauptstädtischer Lokalhistorie.«
Der Tagesspiegel

»Unberührt von allen Kontroversen der letzten Jahre.«
Historische Zeitschrift

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Jalid Sehouli liest in der Deutsch-Arabischen Gesellschaft aus seinem Buch »Marrakesch«.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
 Vorschau Herbst 2019

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen