Stromlinien
     
Christian Härtel

Stromlinien

Wilfrid Bade. Eine Karriere im Dritten Reich

288 Seiten, 30 Abb.
Januar 2004
24,90 €
vergriffen
ISBN 978-3-937233-10-9

Wilfrid Bade, Jahrgang 1906, durchlief im Propagandaministerium der Nazis eine steile Karriere. Zunächst war er für die Auslandskorrespondenten zuständig und arbeitete später häufig als Vertreter des Reichspressechefs im Führerhauptquartier.

Neben seiner Tätigkeit im Ministerium war Bade als Autor von Gedichten, Sachbüchern und Romanen, aber auch von in Millionenauflagen erscheinenden Propagandatexten und Zeitungsbeiträgen bekannt. Er verknüpfte, an der Schnittstelle zwischen Partei, Staatsapparat und Massenmedien agierend, sein persönliches Schicksal mit dem des Regimes – bis hin zum eigenen mysteriösen Untergang.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Christian Härtel

Christian Härtel

Christian Härtel (Adam), 1966 in Lörrach geboren, studierte nach einer Ausbildung zum Fotografen Germanistik und Publizistik in Berlin. Ab 1998 arbeitete er in verschiedenen Verlagen als Lektor und Programmleiter. Seit 2015 leitet er den Fachbereich Publikationen im Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam.

Pressestimmen

„Christian Härtel beschreibt in einer biografischen Annäherung sehr anschaulich, wie Bade u.a. an der ,Erziehung’ der Auslandskorrespondenten zu guten Propagandisten für den nationalsozialistischen Staat mitwirkt.“
literaturkritik.de

„Gleichwohl eine außerordentliche solide recherchierte und verdienstvolle Untersuchung. […]“
Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus

„Härtel […] erzählt […] in fünf thematischen Kapiteln, die nicht nur das Lebensbild einer facettenreichen Persönlichkeit ergeben, sondern weit darüber hinaus auch eine Vielzahl neuer Erkenntnisse über die Sozial- und Kulturgeschichte der NS-Zeit vermitteln.“
Archiv für Geschichte des Buchwesens

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Jalid Sehouli liest in der Deutsch-Arabischen Gesellschaft aus seinem Buch »Marrakesch«.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
 Vorschau Herbst 2019

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen

  • Kaija Voss, Jean Molitor
    Bauhaus
    Eine fotografische Weltreise / A photographic journey around the world
  • Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
    Netz-Dinge
    30 Geschichten - Vom Telegrafenkabel bis zur Datenbrille
  • Walter Benjamin
    Stadt des Flaneurs