Maggie Riepl

Maggie Riepl

Maggie Riepl studierte Germanistik, Geschichte und Erziehungswissenschaften an der Universität Hamburg. Volontariat beim Axel-Springer-Verlag, anschließend Redakteurin der »Berliner Morgenpost«. Seit 1988 arbeitet sie als freie Journalistin. Zusammen mit Dirk von Nayhauß machte sie das Buch »Ich glaube«.

Im Verlag erschienen

Der dunkle Ort Der dunkle Ort
...zurück

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
Vorschau Herbst 2021
als PDF oder interaktiver Katalog.

Weitere Empfehlungen

  • Juliane Haubold-Stolle, Thomas Kersting, Claudia Theune, Christine Glauning, Andrea Riedle, Franz Schopper, Karin Wagner, Axel Drecoll
    Ausgeschlossen
    Archäologie der NS-Zwangslager
  • Robert Rauh
    Fontanes Ruppiner Land
    Neue Wanderungen durch die Mark Brandenburg
  • Sue & Wilfried Schwerin von Krosigk
    Die Pergamon-Morde