Am 18. September stellt Robert Rauh sein viel besprochenes Buch in der Fontanebuchhandlung in Neuruppin vor. Um 19 Uhr geht es los.

 

Kommen Sie gern vorbei und diskutieren Sie  mit! 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Samstag, 18. September 2021

»›Die Mauer war doch richtig!‹«

Lesung und Gespräch mit Robert Rauh

Fontane Buchhandlung Neuruppin
Karl-Marx-Str. 83
16816 Neuruppin

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tickets: 10€ im VVK/ 12 € regulär

Zum Buch: 

Dieses Buch stellt die gängige Auffassung in Frage, der Mauerbau sei in der DDR auf breite Ablehnung gestoßen. Unser Geschichtsbild ist durch die Bilder von spontanen Demonstrationen an der Sektorengrenze und von spektakulären Fluchtversuchen geprägt. Tatsächlich kam es aber am 13. August 1961 nur an wenigen Grenzübergängen zu größeren Ansammlungen und in den folgenden Wochen nur zu vereinzelten Protesten und Streiks. Die Mehrheit blieb passiv.
Auf der Basis interner Polizei-, SED- und Staatssicherheitsberichte sowie Zeitzeugeninterviews und einer aktuellen Umfrage geht Robert Rauh der Frage nach, warum die DDR-Bürger den Mauerbau widerstandslos hinnahmen – und damit letztlich die deutsche Teilung billigten.

Zum Autor:

Robert Rauh, geboren 1967 in Berlin, ist Historiker, Lehrer und Seminarleiter. 2013 wurde er für sein pädagogisches Engagement mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnet.

Aktuelle Veranstaltungen

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
Vorschau Herbst 2021
als PDF oder interaktiver Katalog.

Autoren im Blickpunkt