ab tankstelle 8940

#verlagebesuchen zum Welttag des Buches



Wie arbeiten Buchverlage heute eigentlich? Über 20 Berliner Verlage gaben ihre ganz individuellen Antworten auf diese Frage – und zwar live.

Zum Welttag des Buches luden Berliner Veralge am 22. und 23. April 2016 zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

Mit dabei war der be.bra verlag, den man am Freitag, dem 22. April 2016 um 18:30 Uhr in der KulturBrauerei Haus 2, dritter Stock (Schönhauser Allee 37, Berlin-Prenzlauer Berg) besuchen konnte.

Der Verleger Ulrich Hopp unterhielt sich mit Knut Elstermann (u.a. „Gerdas Schweigen“ – Buch, Taschenbuch, Hörbuch, Film) über die intensive Zusammenarbeit zwischen Verlag und Autor bei der Vermarktung des Stoffes in die verschiedenen medialen Ebenen. Die Lektorin Ingrid Kirschey-Feix berichtete zudem über die Arbeit am Manuskript.


Es war ein sehr schöner Abend mit knapp über 20 interssierten Gästen. Der be.bra verlag bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
 Vorschau Herbst 2019

Autoren im Blickpunkt