Der Reichstag - Symbol deutscher Geschichte
     
Michael S. Cullen

Der Reichstag - Symbol deutscher Geschichte

288 Seiten, 14,0 x 22,0 cm
November 2014
Buch 22,– € / E-Book 6,99 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-114-5
Bestellen E-Book bestellen


Leseprobe Button mit Hand

 

Im Reichstagsgebäude spiegelt sich – wie nirgends sonst in Deutschland – die wechselvolle deutsche Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.
Der Historiker und Publizist Michael S. Cullen erzählt in diesem Buch von den schwierigen Planungen, vom parlamentarischen Alltag im Kaiserreich und in der Weimarer Republik, von Missbrauch und Zerstörung in der Zeit des Nationalsozialismus, von den Debatten des Kalten Krieges, von der spektakulären Verhüllung durch Christo und Jeanne-Claude im Jahr 1995 und vom Wiedereinzug des deutschen Parlaments.

 

»Die Geschichte des Wallot-Baues als ein Gewebe von großen und kleinen Ereignissen, von Menschen und Meinungen, von Weltbedeutung und Provinz nachzuzeichnen, ist die größte Stärke des Autors.«
Der Tagesspiegel

Auch erhältlich bei unseren Partner-buchhandlungen oder bei:

Amazon.deBuch.deBuchhandel.deLibri.deWeltbild.de
Michael S. Cullen

Michael S. Cullen

Michael S. Cullen, 1939 in New York City geboren, studierte Slawistik, Philosophie, Geschichte und Musik, bevor er 1962 als Übersetzer und Autor für einen amerikanischen Radiosender nach Deutschland kam. Ende der 1960er-Jahre gründete er in Berlin eine legendäre Kunstgalerie. 1971 schlug er den Künstlern Christo und Jeanne-Claude mittels einer Postkarte vor, den Reichstag zu verhüllen. Auch an der Umsetzung des Projekts, die erst 24 Jahre später gelang, war er maßgeblich beteiligt.
Seit Jahrzehnten forscht und publiziert Cullen unermüdlich über die Geschichte des Reichstagsgebäudes. Er wurde 1995 mit dem Berliner Landesverdienstorden sowie 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Pressestimmen

»Ohne Cullens historische Maulwurfarbeiten und ohne seinen über zwanzigjährigen Einsatz für die Verhüllungsaktion von 1995 wäre der Reichstag wohl nie zum neuen Sitz des deutschen Parlaments geworden.«

Berliner Zeitung

 

»Cullen zeichnet … in klarer, gut lesbarer Darstellung ein lebendiges Bild des deutschen Parlamentarismus im Wandel der vergangenen beiden Jahrhunderte.«
ekz

 

»Cullens lebendiger und leicht verständlicher Schreibstil bringt dem Leser ein spannendes ... Kapitel deutscher Geschichte ... näher. Sehr interessant – nicht nur für Berliner!«
vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Jörg Sundermeier liest aus seinem Buch »Die Sonnenallee«.

Interaktiver Gesamtkatalog

Verlagsprogramm 2017 WEB 1

Gesamtverzeichnis 2016
(als pdf)
oder als interaktiver Katalog.

Weitere Empfehlungen