Welche Mauer eigentlich?
     
Falko Hennig (Hg.), Alessandra Schio (Hg.)

Welche Mauer eigentlich?

Texte zu 1989 und 1990

144 Seiten, 12,5 x 19,0 cm, Paperback
September 2014
9,95 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-118-3
Bestellen

15 zeitgenössische Schriftstellerinnen und Schriftsteller erinnern sich literarisch und essayistisch an die Deutschland verändernden Jahre 1989 und 1990. Die Mauer fiel, die DDR verschwand und der Kalte Krieg endete – die Lebensgeschichten aber nahmen ungeachtet dessen ihren Lauf. 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer rufen die hier versammelten Texte diese alles umstürzende Zeit zurück in die Gegenwart.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deBuchhandel.deEbook.deWeltbild.de
Falko Hennig

Falko Hennig

Falko Hennig, geboren 1969 in Ostberlin, gelernter Schriftsetzer, seit 1995 bei der »Reformbühne Heim & Welt«, seit 2000 freier Schriftsteller und Journalist, Romane »Alles nur geklaut« und »Trabanten«. Seit 2005 spielt er in der Fußball-Nationalmannschaft der Schriftsteller, seit 2013 organisiert er historische und literarische Stadtspaziergänge durch Berlin.

 

Besuchen Sie auch die Webseite des Autors.

Für weitere Informationen zu den literarischen Spaziergängen klicken Sie hier.

Alessandra Schio

Alessandra Schio

Alessandra Schio, geboren 1986 in Marsala, Sizilien. 2005 bis 2009 Studium der Kunstgeschichte in Pisa und Barcelona. Seit 2009 lebt sie in Berlin unter anderem als Reinigungskraft, Bäckerin, Kellnerin und Buchhändlerin. Seit 2011 Masterstudium der Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. 2012 Gründung des sozial engagierten Vereins »die Teilnahmerei«. Seit 2013 ist sie freie Übersetzerin und Dolmetscherin für Italienisch, Spanisch und Deutsch.

 
Die Mauer fiel, die DDR verschwand und der Kalte Krieg endete - die Erinnerung an die deutsche-deutsche Teilung aber ist nach wie vor lebendig.
Zeitgenössische Schriftstellerinnen und Schriftsteller erinnern sich literarisch und essayistisch an die Deutschland verändernden Jahre 1989 und 1990. Die Mauer fiel, die DDR verschwand und der Kalte Krieg endete – die Lebensgeschichten aber nahmen ungeachtet dessen ihren Lauf. 25 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer rufen die hier versammelten Texte diese alles umstürzende Zeit zurück in die Gegenwart.

Pressestimmen

»Beim Lesen der Texte, die mal ernst, mal heiter, mal absurd daherkommen, … entsteht ein Bild dieser Zeit wie in einem Kaleidoskop. Kein ›einheitliches‹, sondern ein menschliches eben.« globe-m.de

 

»Die literarischen Prosaformen und inhaltlichen Bezüge sind vielfältig, Dokumentarisches steht neben Fiktionalem.«
ekz

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Hier wird das Buch "Lusitania" von Willi Jasper gedruckt.

Online-Gesamtverzeichnis

Gesamtverzeichnis Cover

Gesamtverzeichnis 2016/17
(als PDF) oder als interaktiver Katalog.

Weitere Empfehlungen