Westend bis Köpenick
     
Kurt Tucholsky

Westend bis Köpenick

Berliner Orte

144 Seiten, 12,5 x 19,0 cm, Broschiert
2. Auflage, September 2013
Buch 12,– € / E-Book 6,99 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-109-1
Bestellen E-Book bestellen


»Der Berliner hat keine Zeit. ... Er hat immer etwas vor, er telefoniert und verabredet sich, kommt abgehetzt zu einer Verabredung und etwas zu spät - und er hat sehr viel zu tun.«
Der Berliner Kurt Tucholsky (1890 - 1935) kannte seine Stadt wie seine Westentasche. Besonders in den 1920er-Jahren erkundete er schreibend die Eigenheiten Berlins, seiner Einwohner und ihres Mundwerks.
Mal mit Augenzwinkern, mal mit satirischer Wut beschreibt er die Vorzüge und Macken der Metropole, das Zentrum der Mächtigen und Möchtegerne von Westend bis Köpenick - ein verblüffend aktuelles Berlinbild.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.de
Kurt Tucholsky

Kurt Tucholsky

Kurt Tucholsky, 1890 in Berlin geboren, studierte Jura und veröffentlichte mit 21 Jahren seinen ersten Artikel im »Vorwärts«. In den 1920er Jahren gehörte er zu den gefragtesten Berliner Autoren verschiedener Zeitungen wie der linksliberalen »Weltbühne«, deren Leitung er 1927 übernahm, sowie des Berliner Kabaretts. Tucholsky hielt sich seit Ende der 1920er Jahre vorwiegend im Ausland auf und kehrte nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten nicht wieder zurück nach Deutschland. 1935 starb er in Göteborg, seinem schwedischen Exil.

Pressestimmen

»Wunderbar, wie uns Tucholsky seine Geburtsstadt Berlin nahe bringt.«
literatur-weimar.de

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Eine stimmungsvolle Reise durch die (Weihnachts-)Geschichte.

Weitere Empfehlungen

  • Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin
    Netz-Dinge
    30 Geschichten - Vom Telegrafenkabel bis zur Datenbrille
  • Robert Löhr, Christoph Rode
    Wildes Berlin
    Ein Bestiarium der Hauptstadt
  • Jürgen Meyer-Kronthaler, Klaus Kurpjuweit
    Berliner U-Bahn
    In Fahrt seit über 100 Jahren