Deutschland und Polen

Deutschland und Polen

Die Geschichte der amtlichen Beziehungen

von Enrico Seewald, Urs Unkauf

Die Literatur zum deutsch-polnischen Verhältnis ist auf beiden Seiten unübersehbar, eine quellenbasierte Gesamtdarstellung zu den bilateralen amtlichen Beziehungen gab es bisher aber nicht. Die hier vorgelegte Studie wurde nach den Überlieferungen der Berliner Archive und deutschen Standardwerken verfasst, wobei der große Umfang des Materials zu strengster Fokussierung auf das Thema zwang. Im Mittelpunkt stehen Angaben zu den amtlichen Vertretungen, ihren Dienstgebäuden und Persönlichkeiten sowie Schilderungen ihrer Tätigkeit. Militärische Belange sind im Kontext erwähnt. In der mehr als tausendjährigen Nachbarschaft zwischen Deutschland und Polen gab es nicht nur kriegerische Phasen, sondern auch Verständigung und Austausch. Dabei waren die bilateralen Vertretungen hauptsächlich politisch, aber auch auf kulturellem, wirtschaftlichem und juristischem Gebiet aktiv. Einige dieser Aspekte werden in dem vorliegenden Buch thematisiert. Viele Illustrationen und in Faksimile wiedergegebene Schlüsseldokumente belegen zusammen mit dem Text die Intensität der Beziehungen.

Gebunden, 240 Seiten, 17,5 x 24,5 cm, 50 s/w-Abbildungen
ISBN 978-3-95410-303-4
Vorbestellung möglich
ersch. 3 November 2022

ca. 28,– €
Enrico Seewald

Enrico Seewald

Diplom-Politologe, Projekt Diplomatie der DDR beim freien Forschungsverbund SED-Staat der Freien Universität Berlin

Urs Unkauf

Urs Unkauf

Urs Unkauf, M.A., Historiker und Soziologe, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft.

Weitere Titel entdecken

Deutschland und Aserbaidschan
Deutschland und Aserbaidschan
Matthias Dornfeldt, Enrico Seewald
Deutschland und Georgien
Deutschland und Georgien
Matthias Dornfeldt, Enrico Seewald

Angegebene Preise & Veröffentlichungsdatum unter Vorbehalt