Brandenburgischer Historischer Städteatlas Eberswalde
     
Kristina Hübener, Alexander Walberg, Jenny Wiese

Brandenburgischer Historischer Städteatlas Eberswalde

ca. 96 Seiten, 21,5 x 30 cm, Gebunden, 100 teils farbige Karten und Abbildungen, inkl. 6 Faltkarten und DVD-ROM
ersch. Oktober 2021
ca. 28,– €
Vorbestellung möglich
ISBN 978-3-95410-286-0
Vorab bestellen

Der Brandenburgische Historische Städteatlas bietet für die Stadt Eberswalde eine umfängliche Edition kartographischer und schriftlicher Quellen. Der wissenschaftlichen Ansprüchen genügende, aber gleichzeitig allgemein verständliche Textteil erläutert die Stadtgeschichte und ihre wichtigsten Zäsuren. Er wird von historischen Quellen und Illustrationen, u. a. historischen Stadtansichten, Luftbildern und Fotos, ergänzt.
Mit einer Erläuterung der Karten wird der Zugang zu diesem Medium erleichtert sowie ein Einblick in die Kartographie-Geschichte gegeben.
Neben der klassischen Atlasarbeit wird auch die Textedition der Katasterunterlagen vorgelegt. Bei der Erfassung und Erschließung dieser Quelle handelt es sich um Daten, die in aufbereiteter Form der topographischen und sozialen Geschichte der Stadt wichtige Grundlagen zur Verfügung stellen.
Die Informationen, die wissenschaftlich – als Basis für neue Forschungen –, aber auch für eine breite Allgemeinheit genutzt werden können, liegen nun in einer überarbeiteten Neuauflage vor.

Mit über 90 Karten und Abbildungen und einer DVD-ROM.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.debuecher.deLehmans.deSchweitzer-Online.deWeltbild.de
Kristina Hübener

Kristina Hübener

Kristina Hübener, Dr. phil., geboren 1956, Humboldt- und Krupp-Stipentiatin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Institut der Universität Potsdam; Leiterin der Arbeitsstelle Medizingeschichte mit dem Projekt »Sozialfürsorge in Brandenburg«. Zahlreiche Veröffentlichungen zur brandenburgisch-preußischen Geschichte.

Alexander Walberg

Alexander Walberg

Alexander Walberg M. A., geboren 1982, arbeitet und forscht als freier Historiker und Kartograph. Studium der Geschichte und Geographie (B.A.) und Geschichte (M.A.) in Osnabrück.
Forschungsschwerpunkt: Mittelalterliche Stadtgeschichte.

Jenny Wiese

Jenny Wiese

Dr. des. Jenny Wiese M. A., geboren 1986, ist als freie Archäologin und Lehrerin tätig. Studium der Altertumswissenschaften und der Prähistorischen Archäologie an der FU Berlin und der HU zu Berlin, 2018 Promotion an der BTU Cottbus-Senftenberg. Forschungsschwerpunkte: Archäologie des Mittelalters und Stadtgründung und Stadtentwicklung im Mittelalter.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Angegebene Preise & Veröffentlichungsdatum unter Vorbehalt
" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen">
Eine Branche - viele Gesichter 
Der be.bra verlag ist dabei!
 

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
Vorschau Herbst 2021
als PDF oder interaktiver Katalog.

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen