De Berlijnse Muur (niederländisch)
     
Hagen Koch, Thomas Flemming

De Berlijnse Muur (niederländisch)

Grens door een stad

Die Berliner Mauer in vielen Sprachen

80 Seiten, 60 Abb., 17 x 24 cm, Paperback, niederlnd.
Dezember 2008
9,90 €
vergriffen
ISBN 978-3-89809-084-1

Met veel tekst, foto's en documenten vertelt dit boek de geschiedenis van de Berlijnse muur. Vanaf de eerste prikkeldraadversperringen in augustus 1961 via de 3,60 meter hoge »4e generatie muur« tot de niet meer uitgevoerde plannen voor een electronisch gecontroleerde »hightech grens«. Het beschrijft de stemming onder de mensen in het oostelijk en het westelijk deel van de stad meteen na de bouw van de muur tot aan de gebeurtenissen die op 9 november 1989 tot de val van de grens, die ooit de scherpst bewaakte ter wereld was, leiden.

Die Situation der Menschen im »Grenzgebiet« in und um Berlin wird ebenso geschildert wie der Einsatz von »Freiwilligen Helfern« und die politisch-ideologische Schulung der Grenztruppen. Eine Vielzahl von Dokumenten und Fotos veranschaulichen den stetigen Ausbau der Sperranlagen. Bildmaterial aus den Akten der Grenztruppen eröffnet eine ungewöhnliche Perspektive: den Blick von Osten auf Mauer und Sperrgebiet. Akten aus Archiven der DDR geben Einblick in die interne Aufarbeitung spektakulärer Zwischenfälle an der einst am schärfsten bewachten Grenze der Welt.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Hagen Koch

Hagen Koch

Hagen Koch, geboren 1940 in Dessau. Ausbildung zum technischen Zeichner, 1960 zunächst Unteroffizier des Berliner Wachregiments »Feliks Dzierzynski«, Studium der Kulturwissenschaft, ab 1970 Kulturoffizier. Kartografierte für Honecker den Verlauf der Berliner Mauer, ab 1989 Beauftragter für den Abriss der Mauer. Gründete 1994 das Berliner Mauer-Archiv.
Thomas Flemming

Thomas Flemming

Thomas Flemming, geboren 1957, studierte Geschichte, Germanistik und Philosophie an der FU Berlin. Der Publizist und Historiker ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen insbesondere zur Nachkriegsgeschichte und Geschichte Berlins. Ferner hat er an historischen Ausstellungen, u. a. zum Ersten Weltkrieg im Deutschen Historischen Museum, mitgewirkt.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Jalid Sehouli liest in der Deutsch-Arabischen Gesellschaft aus seinem Buch »Marrakesch«.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
 Vorschau Herbst 2019

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen