Die schwarze Dorothea
     
Jan Eik

Die schwarze Dorothea

Kurfürst in Gefahr

256 Seiten, 12 x 19,5 cm
Oktober 2005
9,90 €
vergriffen
ISBN 978-3-89809-502-0

Die zweite Gemahlin des todkranken Großen Kurfürst Friedrich Wilhelm, die schwarze Dorothea genannt, gilt nach dem auffällig frühen Tod des Kronprinzen Emil fortan als Giftmischerin. Im Volk herrscht große Sorge, dass der Kronprinz Friedrich das nächste Opfer sein könnte. Als die Berliner Kaufmannsfrau Elisabeth Jenisch nach einer Begegnung mit der Kurfürstin unter seltsamen Umständen stirbt, wird dieser Tod ebenfalls der schwarzen Dorothea zugeschrieben. Doch Christian Fahrenholtz, Barbier und Chirurg, fallen bei seinem Ermittlungen noch andere verdächtige Umstände auf .


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.debuecher.deLehmans.deSchweitzer-Online.deWeltbild.de
Jan Eik

Jan Eik

Jan Eik, geboren 1940 in Berlin; Diplom-Ingenieur für Informationstechnik, seit 1961 publizistische Arbeiten, seit 1987 freier Autor. Er veröffentlichte zahlreiche Kriminalromane und -erzählungen, die unter anderem 1990 mit dem »Handschellenpreis« und 1999 mit dem »Krimifuchs« ausgezeichnet wurden.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen="">" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen="">" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen="">
Markus und Elisabeth sprechen über »Eine Prise Funkgeschichte«.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
Vorschau Herbst 2020 
als PDF oder interaktiver Katalog.

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen