Die Brandenburger
     
Lew Hohmann, Johannes Unger

Die Brandenburger

Chronik eines LandesMit einem Vorwort von Hansjürgen Rosenbauer und Kurt Böwe

240 Seiten, 25 x 21 cm
Januar 1999
26,– €
vergriffen
ISBN 978-3-930863-59-4

Die Geschichte des Landes von der Slawenzeit an, über die Christianisierung und spätere Kolonialisierung durch die sächsischen Askanier bis hin zu den Jahren, in denen der Georgier Stalin, der Sachse Ulbricht und der Saarländer Honecker die Geschicke der Region bestimmten - bis es keine Mauer mehr gab.Weit über 100 farbige Abbildungen lassen den Band zu einer einmaligen Chronik des Landes werden. Kurt Böwe, gebürtiger Prignitzer, der durch die gleichnamige TV-Reihe führt, steuert mit märkischem Schalk persönliche Erinnerungen bei.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Lew Hohmann

Lew Hohmann

Lew Hohmann, geboren 1944, Maschinenbau-Studium in Chemnitz,Regiediplom an der Filmhochschule Babelsberg. Autor und Regisseur beim DEFA-Dokfilm, freier Autor und Filmemacher, Lehrtätigkeit an der Universität Leipzig. Drehte etwa 40 Filme, mehrere Grimmepreis-Nominierungen. Als Regisseur maßgeblich an der ORB-Serie »Die Brandenburger« beteiligt.
Johannes Unger

© Jenny Sieboldt

Johannes Unger

Johannes Unger, geboren 1964, Studium der Politikwissenschaft und der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte in Hamburg, Diplom-Politologe. Freier Journalist für NDR und WDR, Autor von Fernsehfeatures und historischen Sendereihen. Chefredakteur beim ORB/Potsdam für Features, Dokumentationen und Reportagen.

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Jalid Sehouli liest in der Deutsch-Arabischen Gesellschaft aus seinem Buch »Marrakesch«.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
 Vorschau Herbst 2019

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen