Wohnungsbau und Wirtschaftsförderung
     
Volker Koop

Wohnungsbau und Wirtschaftsförderung

Deutsche Geschichte am Beispiel der Investitionsbank Berlin

Herausgegeben von Dieter Puchta

344 Seiten, 109 Abb., 14 x 22 cm, Gebunden mit Schutzumschlag
September 2008
22,– €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-8148-0167-4
Bestellen

Die Investitionsbank Berlin (IBB) ist die zentrale Förderbank des Landes Berlin. Ihre wechselvolle Geschichte begann 1924 mit der Gründung der Wohnungsfürsorgegesellschaft: Unter dem Eindruck der drängenden Wohnungsnot entstanden nach modernen Konzepten zahlreiche neue Siedlungen. 1937 zur Wohnungsbau-Kreditanstalt umgewandelt, unterstützte die Bank nach dem Zweiten Weltkrieg den Wiederaufbau Berlins. Heute steht nicht mehr der Wohnungsbau im Mittelpunkt, sondern die Förderung des Wirtschaftsstandortes Berlin insgesamt. Ein spannendes Kapitel Berliner Wirtschaftsgeschichte - von der Weimarer Republik bis heute.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.deLehmans.de
Volker Koop

© Katja Julia Fischer

Volker Koop

Volker Koop, geboren 1945 in Oberbayern, arbeitet seit 1994 als freier Buchautor und Publizist. Im Jahr 2003 erhielt er gemeinsam mit Marcel Reich-Ranicki in Rom den italienischen Kulturpreis »Capo Circeo«. Seine Bücher sind u. a. auch ins Japanische und Tschechische übersetzt worden.

Dieter Puchta

Dieter Puchta

Dieter Puchta, geboren 1950 in Sulzburg, ist promovierter Volkswirt, Unternehmensberater, Bankmanager, Hochschullehrer und Politiker.
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Königsberg 1928 (aus unserer DVD-Edition »Ostpreußen«).

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau H2019 WEB neu
 Vorschau Herbst 2019

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen