Psychiatrie in der DDR III
     
Kathleen Haack (Hg.), Ekkehardt Kumbier (Hg.)

Psychiatrie in der DDR III

Weitere Beiträge zur Geschichte

Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte [28]

ca. 400 Seiten, 17,5 x 24,5 cm, Gebunden, ca. 30 s/w-Abbildungen
ersch. November 2022
ca. 30,– €
Vorbestellung möglich
ISBN 978-3-95410-309-6
Vorab bestellen

Psychiatrie in der DDR wird bis heute widersprüchlich wahrgenommen: Während viele Patientinnen und Patienten ihre Behandlung als wenig individualisiert wahrnahmen, engagierten sich viele professionell Agierende im Klinikalltag, der häufig von einer desolaten materiellen Lage geprägt war, bis an ihre Grenzen. Verschiedene Beiträge dokumentieren dieses Spannungsfeld und ziehen einen breiten thematischen und zeitlichen Bogen. Eingebettet in grundlegende Entwicklungen des Gesundheitswesens der DDR werden diagnostische und therapeutische Ansätze und Entwicklungen einschließlich medikamentöser Therapien und der Psychotherapie betrachtet. Der differenzierte Einblick in den mikrohistorischen Sozialraum Psychiatrie zeigt, welche enormen Unterschiede in einzelnen Einrichtungen vorhanden waren und in welchem Ausmaß die Qualität der medizinischen und therapeutischen Versorgung von engagierten Akteuren vor Ort abhängig war.
Mit Beiträgen von Jan Armbruster, Viola Balz, Thomas Beddies, Hartmut Bettin, Christof Beyer, Florian Bruns, Rainer Erices, Alexandra Geisthövel, Kathleen Haack, Martin Kiechle, Ekkehardt Kumbier, Anne Oommen-Halbach, Stefan Orlob, Maike Rotzoll, Anton Schrödter, Felicitas Söhner, Monika Storch, Antonia Windirsch, Henriette Völker und Markus Wahl


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.debuecher.deLehmans.deSchweitzer-Online.deWeltbild.de
Kathleen Haack

Kathleen Haack

Ekkehardt Kumbier, Prof. Dr. med. habil., ist Leiter des Arbeitsbereiches Geschichte der Medizin der Universitätsmedizin Rostock, Leiter des Referats Geschichte der Psychiatrie der DGPPN und stellv. Vorsitzender der DGGN.
Kathleen Haack, Dr. phil., ist wiss. Mitarbeiterin an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Greifswald und freie Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Geschichte der Medizin der Universitätsmedizin Rostock.
Ekkehardt Kumbier

Ekkehardt Kumbier

Ekkehardt Kumbier, Prof. Dr. med. habil., geb. 1968, ist Leiter des Arbeitsbereiches Geschichte der Medizin der Universitätsmedizin Rostock, Leiter des Referats Geschichte der Psychiatrie der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) und stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde (DGGN).
...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Angegebene Preise & Veröffentlichungsdatum unter Vorbehalt

Startseitenvideo (Andersdenkerinnen)

VmV5Qk" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen">
Anna Faroqhi erzählt über ihre neue Graphic Novel.

Online-Vorschau

Seiten aus Vorschau FJ2022 web ES

Vorschau Herbst 2022
als PDF oder interaktiver Katalog

Autoren im Blickpunkt

Weitere Empfehlungen