Die Teufel des Tsurugi-Bergs

Erzählungen

von Dazai Osamu

März 1945, kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs: Tokio ist seit mehreren Monaten Ziel schwerster Luftangriffe. Der bedeutende japanische Schriftsteller Dazai flieht mit seiner Frau und der vierjährigen Tochter aus der Stadt und verfasst unter diesem Eindruck sein erfolgreichstes Werk. Rahmenhandlung ist eine Bombennacht, in der ein Vater seine Tochter mit Märchenerzählungen zu trösten versucht. Dazai wandelt dabei vier in Japan sehr bekannte Märchen in humorvoller Weise ab und gibt ihnen – vor dem Hintergrund des brutalen Kriegsgeschehens – eine sarkastisch-tragische Dimension.

Reihe: japan edition
japan edition

Gebunden. Gebunden mit Schutzumschlag, 176 Seiten, 14 x 22 cm
ISBN 978-3-86124-915-3
1., Aufl.

24,95 €
Dazai Osamu

Dazai Osamu

DAZAI Osamu, geboren 1909, studierte Französische Literatur in Tokio. Sein Debütroman »Gyakko« war 1935 für den ersten Akutagawa-Preis, die wichtigste Auszeichnung für japanischsprachige Autoren, nominiert. Er veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten und Romane. 1948 beging er gemeinsam mit seiner Geliebten Selbstmord.


Leseproben, Medien & Downloads

Weitere Titel entdecken

Zufluchtsort
Zufluchtsort
Furui Yoshikichi
Der Bergmann
Der Bergmann
Natsume Sōseki
Kreuz und Schwert
Kreuz und Schwert
Kaga Otohiko
Das Fest des Abraxas
Das Fest des Abraxas
Gen'yū Sōkyū