Königin Luise in Berlin

von Matthias Asche, Frank Göse, Dirk Palm, Christine von Brühl

Königin Luise von Preußen, deren Mythos sie als fürsorglich und dem Volk zugewandt umschreibt, wurde von Napoleon als der „wahre Herrscher Preußens“ gelobt. Wie passt dies zusammen? Luise brach von Beginn an das Protokoll, gab sich nahbar und packte Dinge an. Ihr früher Tod im Alter von nur 34 Jahren nahm ihr Gatte, König Friedrich Wilhelm, zum Anlass, den bis heute bestehenden Luisen-Kult mit Denkmälern, Gemälden und Gedenkstätten zu etablieren. Diesen vielen Facetten ihrer Persönlichkeit widmet sich dieses Buch und liefert einen Überblick über ihr kurzes, aber überaus ereignisreiches Leben.

Reihe: BeBra MINI
BeBra MINI

Gebunden, 80 Seiten, 9,2 x 14,6 cm
ISBN 978-3-8148-0288-6
1. Auflage, September 2023

10,– €
Matthias Asche

Matthias Asche

Matthias Asche, Prof. Dr. phil., geb. 1969, ist Professor für Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit an der Universität Potsdam.
Frank Göse

Frank Göse

Frank Göse, Dr. phil., apl. Prof., geb. 1957, ist Privatdozent mit der venia legendi für Frühe Neuzeit und Landesgeschichte an der Universität Potsdam.

Leseproben, Medien & Downloads

Weitere Titel entdecken

Königin Luise in Berlin
Königin Luise in Berlin
Matthias Asche, Frank Göse, Dirk Palm, Christine von Brühl
Marlene Dietrich in Berlin
Marlene Dietrich in Berlin
Ulrike Wiebrecht