Der Weg in die Urkatastrophe

Der Weg in die Urkatastrophe

Der Zerfall des alten Europas 1900 - 1914

von Jürgen Angelow

Die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg gehört zu den spannendsten Phasen der deutschen Geschichte. Jürgen Angelow analysiert anschaulich das Handeln der politischen Akteure in einer von Unsicherheiten und Widersprüchen gekennzeichneten Welt, die ebenso von Modernität und Globalisierung wie auch von Tradition und Nationalismus geprägt war. Die auf die Julikrise 1914 folgenden Ereignisse unterbrachen jäh die wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Entwicklung Europas. Die Bände der Reihe Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert vermitteln verständlich, kompakt und anschaulich den neuesten Stand der historischen Forschung. Mit Abbildungen und Literaturempfehlungen.

Reihe: Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert [2]

Herausgegeben von Manfred Görtemaker, Frank-Lothar Kroll, Sönke Neitzel

Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert [2]

Gebunden, 208 Seiten, 14 x 22 cm, 9 schw.-w. abb.
ISBN 978-3-89809-402-3

19,90 €
Jürgen Angelow

Jürgen Angelow

Jürgen Angelow, geboren 1961 in Rostock, studierte Geschichte und Militärgeschichte in Leipzig und Potsdam. Von 1988 bis 1992 war er am Militärgeschichtlichen Institut der DDR bzw. dem Militärgeschichtlichen Forschungsamt der Bundeswehr beschäftigt. Seit 2003 ist Jürgen Angelow Inhaber einer außerplanmäßigen Professur für Neuere Geschichte an der Potsdamer Universität und Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin.

Manfred Görtemaker

Manfred Görtemaker

Prof. Dr. Manfred Görtemaker, geb. 1951 in Großoldendorf (Kreis Leer), studierte Geschichte, Politikwissenschaft und Publizistik in Münster und Berlin. Er ist seit 1992 Professor für Neuere Geschichte an der Universität Potsdam. Dort war er von 1994 bis 1995 Prorektor und von 2001 bis 2004 Vorsitzender des Senats. Seit 2014 ist er abermals Mitglied des Senats. Seit 1998 ist er zudem Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr. Daneben war und ist er Mitglied in zahlreichen anderen wissenschaftlichen Beiräten und Gremien.

Frank-Lothar Kroll

Frank-Lothar Kroll

Frank-Lothar Kroll, Prof. Dr. phil, geboren 1959, lehrt seit 2000 Europäische Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Technischen Universität Chemnitz. Er ist Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beraterkreises der Bundesstiftung »Flucht, Vertreibung, Versöhnung« und war langjähriges Mitglied in zahlreichen wissenschaftlichen Beiräten, u.a. des Instituts für Zeit geschichte München, des Deutschen Historischen Instituts Warschau und der Forschungsgemeinschaft 20. Juli 1944.

Sönke Neitzel
Bildrechte: Petra A. Killick

Sönke Neitzel

Sönke Neitzel, geboren 1968, ist seit 2015 Inhaber des Lehrstuhls für Militärgeschichte / Kulturgeschichte der Gewalt an der Universität Potsdam. Seine Forschungen befassen sich vor allem mit der Geschichte des Hochimperialismus und dem Zeitalter der Weltkriege. 

 


Leseproben, Medien & Downloads


Pressestimmen

»Lesenswert ist diese Darstellung allemal, da sie das Geschehen aus vielerlei neuen Perspektiven betrachtet und dem kundigen Leser zum Nachdenken anregt«
Militärgeschichtliche Zeitschrift

»Das empfehlenswerte Buch bietet dem Geschichtsinteressierten in kurzem, ansprechendem Überblick einen aktuellen Forschungsstand über das fast 100 Jahre zurückliegende Ereignis.«
Buchprofile/Medienprofile

»Der Wert von Darstellungen, wie dieser jüngsten von J. Angelow, liegt darin, dem Geschichtsinteressierten einen Überblick über die schon sprichwörtliche Unüberschaubarkeit der Fachliteratur und zugleich einen Einstieg in die Materie zu verschaffen.«
ekz

»Jürgen Angelow verknüpft die unterschiedlichen Lesarten geschickt zu einer Beziehungsgeschichte.«
Rheinischer Merkur

»Er analysiert anschaulich das Handeln der politischen Akteure.«
Buchmarkt

»Eine in Anbetracht des Buchumfanges recht reichhaltige Auswahlbiographie.«
Das Historisch-Politische Buch

Weitere Titel entdecken

Versailles und die Folgen
Versailles und die Folgen
Hans-Christof Kraus
Die Bonner Republik
Die Bonner Republik
Thomas Brechenmacher
Die Berliner Republik
Die Berliner Republik
Manfred Görtemaker