Mittwoch, 16. Mai 2018

Totes Gleis

Lesung mit Ulrich Stoll

Jürgen-Fuchs-Bibliothek
Markt 1
08468 Reichenbach im Vogtland

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Der Eintritt beträgt 5 €.

Eine Lesung im Rahmen der KrimiLiteraturTage im Vogtland.

West-Berlin, Sommer 1988. Der Fernsehreporter Lucas Hermes steht beruflich und privat vor dem Aus. Um wieder ins Geschäft zu kommen, braucht er dringend einen Knüller. Als innerhalb von wenigen Tagen drei Menschen bei Bombenanschlägen ums Leben kommen, beginnt er auf eigene Faust zu recherchieren. Für Hermes steht bald fest, dass die Spuren ins rechtsextreme Milieu führen. Doch als mehrere Zeugen sterben und seine Mitstreiterin, die attraktive Journalistin Anna Rademacher, entführt wird, zeigt sich, dass weit mehr hinter der Sache steckt.

Über den Autor:
Ulrich Stoll, geboren 1959, arbeitet seit 1984 als freier Journalist für den WDR, seit 2001 für das ZDF-Magazin Frontal 21. Stoll ist Autor von TV-Dokumentationen zu aktuellen und zeitgeschichtlichen Themen für ARD, ZDF und ARTE. Er hat bereits zahlreiche Sachbücher veröffentlicht.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier im Programmheft 2018 und hier auf Facebook.



Online-Vorschau

2018 H1
Vorschau Herbst 2018

Autoren im Blickpunkt