Samstag, 14. März 2009

"Besetzt - Sowjetische Besatzungspolitik in Deutschland"

Vortrag mit Volker Koop

Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke"
Dittrichring 24
04109 Leipzig

Uhrzeit: 16:30 Uhr

Veranstaltung des be.bra verlags im Rahmen von "Leipzig liest".

 

Wolfgang Koop stellt seine Reihe "Besetzt" zur alliierten Besatzungspolitik nach dem 2.Weltkrieg vor. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem letzten Band "Besetzt - Sowjetische Besatzungspolitik in Deutschland".

Die sowjetische Besatzungszeit in Deutschland steht für Massenverhaftungen und Deportationen ebenso wie für eine rigorose Reparationspolitik und die Blockade West-Berlins. Die Entnazifizierung blieb - mehr noch als in den Westzonen - in den Anfängen stecken. Im vierten Band seiner viel beachteten Reihe beleuchtet Volker Koop die Jahre der sowjetischen Herrschaft anhand zahlreicher bisher nicht ausgewerteter Dokumente und zeigt auf, welche verheerenden Folgen die radikale Durchsetzung der kommunistischen Ideologie hatte.

Koops Vortrag wird von zahlreichen Bildern untermauert.

 

Weitere Informationen bei Leipzig liest.

 


Besetzt

Besetzt

Sowjetische Besatzungspolitik in Deutschland