Donnerstag, 29. Januar 2009

"Unter dem Himmel Ostberlins"

Lesung mit Juhani Seppovaara

Kreisbibliothek Aschersleben
Breite Str. 22
06449 Aschersleben

Uhrzeit: 19:30 Uhr

"Gesine behauptet, dass der Sozialismus stirbt, weil er ein Gipssozialismus ist. Der Kapitalismus stirbt, weil er ein echter Kapitalismus ist. Die einzige Alternative ist echter Sozialismus."

 

Was der Finne Juhani Seppovaara in den 80er Jahren in Ost-Berlins erlebt, ist eigentlich nicht zu erzählen. Nicht mit dem Schutt und dem Staub der Geschichte, die inzwischen auf dem Ort liegen, der längst in der Gegenwart angekommen ist. Doch er hat es trotzdem getan.

In vielen kleinen, zu episodischen Bildern verdichteten Geschichten, die wie schillernde Seifenblasen miteinander tanzen, hat er den Menschen und der Stadt in der sie lebten, ein kleines lebendiges Denkmal gesetzt.
Bilder, Collagen, Texte - und ein Design, das in Finnland mit dem Preis für das schönste Buch ausgezeichnet wurde - sind in "Unter dem Himmel Ostberlins" zu einem Erzählteppich verwoben, der eine Sicht auf eine Zeit präsentiert, die einzigartig ist. Ostberlin sei für ihn "bunt und interessant", sagt Seppovaara - und meint damit keineswegs die Freude des westlichen System-Touristen, der das Gesellschaftsexperiment begutachtet. Er sucht und findet Nischen, in denen Menschen wie der allzu menschliche Ökonom Leo oder der eigensinnige Alfred ihren Platz gefunden haben.

Ein Blick, der uns zeigt, was vielleicht zu verschwinden droht, wenn sich Erinnerung in Verbitterung und Ostalgie erschöpft.

 

Juhani Seppovaara stellt sein Buch in der Kreisbibliothek Aschersleben vor.

 

Weitere Informationen finden Sie bei der Kreisbibliothek Aschersleben oder unter 03473-3487.