Schlussakkord
     
Bernd Mannhardt

Schlussakkord

Ein Moabit-Krimi

272 Seiten, 12,0 x 19,0 cm, Paperback
Februar 2015
Buch 9,95 € / E-Book 6,99 €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-89809-538-9
Bestellen E-Book bestellen


Vor der Arminius-Markthalle wird ein Straßenmusiker mit einem gezielten Kopfschuss aus einem Fenster des gegenüberliegenden Rathauses getötet. Kommissar Hajo Freisal sieht sich mit der Vielzahl von Verdächtigen konfrontiert: Ist der Täter einer der Angestellten des Bezirksamtes, die sich von der schrägen Musik des Toten seit Monaten terrorisiert fühlen? Oder gehört er zu einer Bande von Schutzgeld-Erpressern? Die Wahrheit, die allmählich ans Licht kommt, verschlägt selbst dem Gemütsmenschen Freisal die Sprache.


Auch erhältlich bei unseren Partnerbuchhandlungen oder bei:

Amazon.deBuch.deLibri.deSchweitzer-Online.deGeniaLokalWeltbild.de
Bernd Mannhardt

© Werner Dreblow

Bernd Mannhardt

Bernd Mannhardt, geboren 1961 in Berlin, ist in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Er veröffentlichte bislang neben kriminalistischen Kurzgeschichten auch Rezensionen für das Stadtmagazin »Zitty«, Feature für »DeutschlandRadio« und Kurzhörspiele für WDR und HR. Mannhardt ist Mitglied in der Autorengruppe »Das Syndikat« und lebt in Berlin.

Hier geht es zur Webseite des Autors.

Pressestimmen

»Der Roman kann sich in der Masse der deutschen Regionalkrimis durchaus behaupten. Besonders gut gelungen sind Mannhardt die Dialoge, deren Direktheit und Respektlosigkeit die Berliner Mentalität authentisch vermitteln und so manchen Nicht-Berliner ungläubig zurücklassen - und beim Lesen viel Spaß machen.«
ekz

»Ein toller Krimi, der Lust macht auf’s Miträtseln«
KeJas-BlogBuch

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Entdeckt Leipzig an der Seite des kleinen Paul.

Neuerscheinungen 2017

Flyer Novitaten Web 1

Verzeichnis Neuerscheinungen 2017
(als PDF) oder als interaktiver Katalog.

Weitere Empfehlungen