Aktenkundig: »Jude!«
     
Monika Nakath

Aktenkundig: »Jude!«

Nationalsozialistische Judenverfolgung in Brandenburg 1933–1945

304 Seiten, 150 Abb., 15,0 x 21,0 cm, Paperback
September 2010
34,– €
sofort lieferbar
ISBN 978-3-937233-63-5
Bestellen

Die Verfolgung und Ermordung der deutschen und europäischen Juden gehört zu den dunkelsten Kapiteln der Geschichte des »Dritten Reichs«. Dabei ist die Rolle der unteren und mittleren Verwaltungsbürokratie noch keineswegs abschließend erforscht. Der vorliegende Band nimmt sich des Themas am Beispiel Brandenburg an. Hier lag die Organisation der Verfolgung maßgeblich in der Verantwortung des Oberfinanzpräsidenten Berlin-Brandenburg, dessen Behörde alle Juden, die emigrierten bzw. deportiert wurden, akribisch erfasste. Die Auswertung der archivalisch überlieferten und hier in exemplarischer Auswahl edierten Unterlagen dokumentiert - im Überblick, aber auch in ergreifenden Einzelschicksalen - die Enteignung und Verwertung des jüdischen Vermögens.

Auch erhältlich bei …
Amazon.deBuch.deBuchhandel.deBuchkatalog.deLibri.deWeltbild.de
Monika Nakath

Monika Nakath

Die Bearbeiterin: Monika Nakath, geboren 1951, ist seit 1994 Mitarbeiterin des Brandenburgischen Landeshauptarchivs in Potsdam, seit 2004 dort als Abteilungsleiterin tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Archivwissenschaft und brandenburgische Zeitgeschichte, besonders die Geschichte der Juden in der Provinz Brandenburg.

Pressestimmen

„Dieses Buch entwickelt einen nahezu unheimlichen Sog.“
Potsdamer Neuste Nachrichten
 
„Nakath hat ... zu den amtlichen Dokumenten auch Zeugnisse aufspüren können...."
Zeitschrift für Geschichtswissenschaft
 
„Ziel der Herausgabe dieses Bandes soll die Erlangung wissenschaftlicher Erkenntnisse der Zeitgeschichte sowie eine Hinführung zu historisch-politischer Bildungsarbeit sein."
Krieg und Literatur

Leseproben & Dokumente

...zurück
* Alle Preise inkl. MwSt. ggfls. zzgl. Versandkosten
Eine literarische Reise in die Geschichte und Gegenwart Tangers.

Weitere Empfehlungen