Morio Kita

Morio Kita

Kita Morio, eigentlich Saitō Sōkichi, geboren 1927 in Tokio, war einer der bedeutendsten Schriftsteller Japans. Der Sohn des Dichters Saitō Mokichi studierte Medizin und reiste 1958 als Schiffsarzt für mehrere Monate nach Europa. 1960 erhielt Kita Morio den Akutagawa-Preis, die höchste Auszeichnung für japanischsprachige Autoren. Von ihm erschienen sind zahlreiche Kurzgeschichten, Märchen und Romane, darunter das 1983 als Anime verfilmte Buch »Doktor Mambos Insektentagebuch«. Kita Morio starb im Oktober 2011 in Tokio.

Im Verlag erschienen

Das Haus Nire Das Haus Nire
...zurück

Weitere Empfehlungen

  • Sue & Wilfried Schwerin von Krosigk
    Der Minutenschläfer
    Kriminalroman
  • Hermann Pölking
    Ostpreußen
    Panorama einer Provinz - erzählt aus alten Filmen 1913-1948
  • Christof Müller-Busch, Joachim Werner
    Tot in Mitte
    Spaziergänge zu Kirchen, Friedhöfen und Erinnerungsorten in Berlin-Mitte