Am 27. Dezember 2017 ist der Berliner Schriftsteller Martin Keune im Alter von 58 Jahren gestorben. Wir trauern um einen liebenswerten, optimistischen und stets umtriebigen Autor, dessen Bücher unser Verlagsprogramm bereichert und mitgeprägt haben.

Martin Keune war seit Anfang der 1990er Jahre Geschäftsführer einer Werbeagentur und lebte mit seiner Familie in Berlin und im havelländischen Dorf Semlin, wo er die Schriftenreihe »Semliner Hefte« herausgab. Zu seinem ehrenamtlichen Engagement zählte unter anderem die Gründung des Vereins »Flüchtlingspaten Syrien« im Jahr 2015.

 

Einen Einblick in sein vielfältiges Schaffen bietet sein Blog auf der Webseite www.martinkeune.de.

Online-Vorschau

Vorschau Fj2018 Web ES 1
Vorschau Frühjahr 2018